Trauer, Abschied, Beerdigungen

“ … denn auch Finsternis ist nicht finster bei dir 
und meine letzte Nacht leuchtet auf in Dir wie der Tag
und Finsternis ist wie Licht.“
Psalm 139, 12

Begleitung:

Wir sind für Sie da, gerade auch auf dem letzten Wegabschnitt, wenn Sie es wünschen.
Wichtig ist, dass wir davon auch erfahren. Rufen Sie uns an.

Home 01 MaKi Kreuz

Aussegnung – Trauerfeier – Beisetzung

Es tut weh, wenn ein geliebter Mensch sein Zuhause verlässt auf der Bahre. Auch dieser schwere Moment muss nicht unbegleitet bleiben.  Früher nannte man es „Aussegnung“: Die Verabschiedung von Zuhause und das Anheimgeben in Gottes bergende Nähe, kleine Zeichen des Trostes – Gebet – Lied – Segen.

Trauergottesdienst und Beisetzung: Mitten in der Erschütterung und in diesen unwirklichen Übergang zwischen Nichtbegreifen und wildem Schmerz ist so vieles zu bedenken, zu organisieren und zu regeln. Die Benachrichtigung von Freunden und Familie, die Absprachen mit Bestatter, Kirche, Friedhof, Gaststätte, Halle …
05 Beerdg

Das Trauergespräch will mitten in diesem ‚Funktionierenmüssen‘ einen Moment des Innehaltens ermöglichen. Ein Bewusstwerden und ein Nachzeichnen des Weges, der jetzt zuendegegangen  ist. Ein Nachspüren zwischen Dankbarkeit und Schmerz. Und in all dem die Frage: Wie können wir in Würde und angemessen „Adieu“ sagen, „Geh mit Gott !“ ?

Bitte beziehen Sie uns spätestens bei der Festlegung des Beerdigungstermins ein, damit wir dann auch da sein können.

Manchmal – insbesondere bei Beerdigungen auf dem Dinglinger Friedhof – besteht der Wunsch, dass der Gottesdienst in der Martinskirche sein möge.  Wenn nicht anderweitige Festlegungen dem entgegenstehen, können wir das ermöglichen.

Regelung für die Vakanzzeit:

Ab dem 01.04.2017 ist die Pfarrstelle auf mehrere Monate nicht besetzt.
In dieser Zeit hat der Pfarrer der benachbarten Melanchthongemeinde, Jochen Waldmann, die Pfarramtsvertretung (07821 43774).
Vertretungsdienste für Beerdigungen werden von Pfarrern in Lahr in wöchentlichem Wechsel wahrgenommen. Die Bestatter sind informiert, wer in welcher Woche Ansprechpartner ist und wie Sie Kontakt aufnehmen können.

 

Gedenken und Fürbitte an einem  Sonntag nach der Beisetzung im Gottesdienst und am EWIGKEITSSONNTAG

Dazu werden alle Familien, deren Angehörige wir beerdigt haben persönlich eingeladen.
Ewigkeitssonntag ist der Sonntag vor dem 1. Advent. Auch hierzu erhalten Sie eine persönliche Einladung. In 2016 ist Ewigkeitssonntag am 20. November.

 

Trauernetz

https://www.ekd.de/seelsorge/internet/trauernetz.html

http://www.trauernetz.de

 

Allgemeine Infos der Stadt Lahr:

https://www.lahr.de/startseite/stadt_stadtteile/friedhoefe_in_lahr/ein_sterbefall_was_ist_zu_tun.105033.1,2,105032,105033.htm

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements